Zum Hauptinhalt springen

Ab Klasse fünf:

Fit machen für die Online Welt

Sich sicher im Netz bewegen

Ein Schwerpunkt des Angebotes für Schülerinnen und Schüler ist ab Klasse fünf die digitale Lebenswelt. Die medienpädagogischen Seminare im Allende Haus wollen Mädchen und Jungen fit machen, für das, was ihnen auf ihren Displays begegnet. Ein verantwortungsvoller Umgang in digitalen Medien braucht Übung. Genau das findet bei uns statt. Die Teilnehmer*innen machen sich übers eigene Handeln in der Online-Welt Gedanken und lernen, wie sie sich sicher im Netz bewegen. Dazu gehören Regeln für respektvolle Kommunikation, zum Beispiel in Klassenchats. Ziel ist es auch Cyber-Mobbing zu verhindern und die Persönlichkeit der Kinder für Rücksichtnahme bei der Online-Kommunikation zu sensibilisieren. Ansprechpartner ist hier Lars Herden, lars.herden@allende-haus.de, (0 23 68) 69 06-51.

Kritisch gegen Verschwörungsdenken

Die medienpädagogische Kompetenz im Allende Haus wird durch besondere Förderungen unterstrichen. Das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend fördert in unserer Jugendbildungsstätte das Projekt „#kopfeinschalten – Kritisch gegen Verschwörungsdenken“. Es richtet sich an Schülerinnen und Schüler ab 10 Jahren und ist Teil des Bundesprogramms „Demokratie leben!“
Ziel des Projektes ist die Stärkung eines kritischen Umgangs mit Verschwörungstheorien, das Aufhalten weiterreichender Radikalisierungsprozesse, Vermittlung grundlegender kritischer Kompetenzen im Umgang mit Medien sowie die Förderung eines aktiven Einsatzes für eine demokratische Gesellschaft. Ausführliche Informationen gibt es auf der Projektseite. Ansprechpartner ist hier Christoph Hövel, christoph.hoevel@allende-haus.de, (0 23 68) 69 06-52.

Zum Schulstart die Klassengemeinschaft stärken

In Klasse 5 hat das Thema Klassengemeinschaft noch einmal besondere Bedeutung. Viele „unbekannte Gesichter” und ein völlig neues Umfeld sind für viele Kinder keine einfache Zeit. Dem trägt unser Angebot Rechnung. Unsere Klassenseminare versuchen spielerisch Konfliktlösungen zu vermitteln und gegenseitigen Respekt zu fördern, um so den Grundstein für eine Klassengemeinschaft zu legen.
Auf Wunsch gibt es sogar tierische Unterstützung. Unweit des Allende Hauses, besteht die Möglichkeit bei einem Frühstück auf dem Hof Fischer die dortigen Alpakas kennen zu lernen. Ansprechpartner ist hier Lars Herden, lars.herden@allende-haus.de, (0 23 68) 69 06-51.

Salvador-Allende-Haus

214 Betten in Ein- bis Vierbettzimmern

Kanufahren mit hauseigenen Kanus

Alle Zimmer renoviert

Fußballplatz, Volleyball- und Basketballfeld

102030405060708090100110120130140150160170180190200210220230240250260270280290300

Kicker- und Billardtische, Fernsehraum

3 barrierefreie Zimmer

12 Räume mit bis zu 30 Plätzen

E-Tankstelle am Haus

Flexibles Ernährungs-
angebot

Tischtennisplatten
Kletterwand

4 Grillplätze
Lagerfeuerplatz
Picknickservice

Kostenloses WLAN, Gigabit-Anbindung

180-Plätze-Saal
mit Bühne
und Technik

Seminarraum mit bis zu 120 Plätzen

102030405060708090100110120130140150160170180190200210220230240250260270280290300

Hauseigene Kneipe und Partyraum

Wir legen Wert auf Nachhaltigkeit!

Wir haben in schnelles Internet und nachhaltige Stromerzeugung investiert.

Weiterlesen
Recycelter Fußboden

Wir haben engagiert renoviert. Unser recycelter Fußboden wurde aus PET-Flaschen gemacht.

Weiterlesen
Vielfältige Küche

Wir kochen gern energieeffizient, vielfältig und mit regionalen Produkten.

Weiterlesen

Freizeitangebote

Deutsches Bergbau Museum in Bochum

Bis zu den Theatern, Museen und Attraktionen im Ruhrgebiet und im Münsterland ist es nicht weit.

Weiterlesen

Reichlich Freizeitangebot: Tischtennis, Freiluftschach, Klettern, Sauna, Radeln, Kanu....

Weiterlesen
Kanus

Hauseigene Fahrräder und Kanus sorgen für besondere Fitness-Mobilität.

Weiterlesen